Unternehmen

LIS  Lübecker Industrie Service

Seit der Gründung im Jahre 1999 ist unser Familienunternehmen als innovativer Dienstleister in der Verpackungsbranche tätig. Wir entwickeln Verpackungen für jeden Bedarf – und das mit großen ökonomischen und ökologischen Vorteilen. Das Versenden Ihrer Produkte in Wellpappverpackungen spart Gewicht und reduziert so beispielsweise ihre Frachtkosten. Seither agieren wir europaweit, wie beispielsweise in Dänemark, Holland und Rumänien. Auch lokal sind wir aktiv und unterstützen u.a. die ASC Lübeck Cougars, Tigerpark in Dassow. Sie wollen noch mehr erfahren? Rufen Sie uns einfach an unter 0451-3881882.

Einsatz als Team

Als Familienunternehmen sind wir seit 1999 für Sie im Einsatz. Täglich fertigen wir Ihre Kleinaufträge mit demselben Eifer, wie auch Ihre Großaufträge.

 

Unser Antrieb „VTT“

Verantwortung, Termintreue und Tempo (VTT) sind unsere zentralen Triebfedern. Aber was heißt dies für sie als Kunden oder auch als Mitarbeiter unseres Teams?

VTT aus Kundensicht. Wir übernehmen Verantwortung und fertigen ihre Kartonagen in erprobten Prozessen. Bei individuellen Maßanforderungen beraten wir Sie zielbewusst ab der ersten Kontaktaufnahme bis zur finalen Auslieferung. Transparente Abläufe und der permanente Austausch zwischen Produktion, Innendienst und Kunden ermöglicht die stabile Termintreue. Wir drücken auf´s Tempo und können Sie dank unserer schnellen Reaktionsfähigkeit oft auch bei eiligen Aufträgen durch unseren „Über Nacht Service“ unterstützen.

VTT im Team. Wir sind eine Familie und unterstützen unsere Mitarbeiter auch in besonderen Zeiten. Gemeinsame Aktionen und auch unsere LIS-Band „Lübecker Industrie Sound“ sprechen für unser Betriebsklima. Durch unsere transparenten Abläufe und regelmäßigen Schulungen sichern wir ihre Qualifikation. Dafür gibt es auch mal lustige Teambuildingschulungen mit Spaßfaktor (Gamification). Die transparenten Abläufe und unsere Einarbeitungscoaches nutzen wir damit Sie sich schnell ins Team einbringen können. Wir wünschen uns speziell in der Einarbeitungsphase ihre Unterstützung, um Veränderungsprozesse anzustoßen. Tempo bedeutet für uns, miteinander zu kommunizieren. Ein guter Informationsfluss fördert das Verständnis zwischeneinander und gibt uns die Möglichkeit flexibel und reaktionsfähig zu sein.

 

Wir unterstützen  „Elsa“

Tigerpark Dassow. Wie kamen wir auf den Tiger…

Elsa entspannt

Unsere langjährigen Freunde Monika Farell und Saad Rose (Tigerparkinhaber) erzählten uns im November 2016, dass sie ein Tigerbaby zu sich nehmen, da das Muttertier die Kleine nicht aufziehen wollte und verstoßen hat. Da unsere Freunde einen Tigerpark unterhalten, haben sie natürlich sämtliche Kenntnisse und das Wissen von der Aufzucht eines kleinen Tigerbaby´s. Wir waren neugierig geworden, da Monika und Saad das Zimmer Ihres Sohnes räumen und umbauen mussten, damit die kleine Elsa ihr eigenes Reich bekam. Wir durften Elsa beim 1. Besuch streicheln und füttern und waren sofort verliebt. Auch die Medien wurden aufmerksam auf die kleine Elsa und fast täglich kam ein Fernsehsender zu Monika und Saad in die Wohnung, um das Tigerbaby zu filmen. Dadurch wurde sie eine kleine Berühmtheit und es haben viele liebe Menschen gespendet. Jeder Euro zählte.

Monika und Saad, haben uns von der Platzproblematik erzählt: Elsa wird nicht so klein bleiben, sondern wird stolze 200kg schwer. Der Bau eines artgerechten Geheges stellte sie nicht nur vor finanzielle Fragen. Doch für uns war klar, wir helfen wo wir können. Auch der „Patenonkel“ Rapper Kontra K war sofort mit Hilfe zur Stelle. Gesagt getan.

Mit Elsa am Strand…

Von Februar 2017 bis zur Eröffnung am 08.04 2017 haben wir ihr Gehege gebaut. Der Rapper Kontra K organisierte 2 Grafitysprayer, die die Wand fantastisch besprühten und zeitgleich wurde ihr Häuschen gebaut. Im März waren wir im Urlaub im Libanon und erzählten unserer Familie vor Ort von unserem Projekt und das jetzt eigentlich nur noch ein großer Stein fehlen würde, wo  sich Elsa in der Sonne entspannen kann.  Der Vater unseres Schwiegersohnes, Hussein Shouman, ging mit uns zu seinem Grundstück und zeigte auf 2 riesige Natursteine. Die könnt ihr haben, schenke ich euch und wir haben sie kurzerhand verschiffen lassen. Am 04.05.2017 war es dann endlich soweit und ein 100t Kran hievte die Steine in das Gehege. Nun ist alles perfekt und Elsa fühlt sich richtig wohl.

… ganz verschmust

Täglich brauchte Elsa natürlich auch Ausgang und Abwechslung, damit sie eine tolle Tigerkindheit erleben durfte, so kamen Monika, Saad und Elsa zu uns auf den Königsberg wo sie sich ordentlich austoben konnte. Sie liebt Kartons, hohe Bäume und vor allem Wasser. So gingen wir auch an den Ostseestrand und haben dort tolle Stunden mit ihr verbringen dürfen. Diese Spaziergänge sind etwas ganz besonderes, die Beziehung zu Elsa wurde immer enger. Aber man konnte fast wöchentlich ihre Wachstumsstöße sehen und Elsa ist nun mal eine Raubkatze, die sehr groß und gefährlich werden kann. Wenn sie einen dann so ansprang, konnte man sie anfangs noch maßregeln und wegschieben, aber inzwischen ist sie so groß, dass es schwer ist sie zu händeln.

Jede freie Minute fahren wir in den Tigerpark Dassow, um Elsa zu begrüßen. Und sie begrüßt uns auch immer freudig mit einem süßen Schnaufer 🙂

Comments are closed