Unternehmen

LIS  Lübecker Industrie Service

Seit der Grün­dung im Jah­re 1999 ist unser Fami­li­en­un­ter­neh­men als inno­va­ti­ver Dienst­leis­ter in der Ver­pa­ckungs­bran­che tätig. Wir ent­wi­ckeln Ver­pa­ckun­gen für jeden Bedarf – und das mit gro­ßen öko­no­mi­schen und öko­lo­gi­schen Vor­tei­len. Das Ver­sen­den Ihrer Pro­duk­te in Well­papp­ver­pa­ckun­gen spart Gewicht und redu­ziert so bei­spiels­wei­se ihre Fracht­kos­ten. Seit­her agie­ren wir euro­pa­weit, wie bei­spiels­wei­se in Däne­mark, Hol­land und Rumä­ni­en. Auch lokal sind wir aktiv und unter­stüt­zen u.a. die ASC Lübeck Cou­g­ars, Tiger­park in Das­sow. Sie wol­len noch mehr erfah­ren? Rufen Sie uns ein­fach an unter 0451-3881882.

Einsatz als Team

Als Fami­li­en­un­ter­neh­men sind wir seit 1999 für Sie im Ein­satz. Täg­lich fer­ti­gen wir Ihre Klein­auf­trä­ge mit dem­sel­ben Eifer, wie auch Ihre Groß­auf­trä­ge.

 

Unser Antrieb „VTT

Ver­ant­wor­tung, Ter­min­treue und Tem­po (VTT) sind unse­re zen­tra­len Trieb­fe­dern. Aber was heißt dies für sie als Kun­den oder auch als Mit­ar­bei­ter unse­res Teams?

VTT aus Kun­den­sicht. Wir über­neh­men Ver­ant­wor­tung und fer­ti­gen ihre Kar­to­na­gen in erprob­ten Pro­zes­sen. Bei indi­vi­du­el­len Maß­an­for­de­run­gen bera­ten wir Sie ziel­be­wusst ab der ers­ten Kon­takt­auf­nah­me bis zur fina­len Aus­lie­fe­rung. Trans­pa­ren­te Abläu­fe und der per­ma­nen­te Aus­tausch zwi­schen Pro­duk­ti­on, Innen­dienst und Kun­den ermög­licht die sta­bi­le Ter­min­treue. Wir drü­cken auf´s Tem­po und kön­nen Sie dank unse­rer schnel­len Reak­ti­ons­fä­hig­keit oft auch bei eili­gen Auf­trä­gen durch unse­ren „Über Nacht Ser­vice“ unter­stüt­zen.

VTT im Team. Wir sind eine Fami­lie und unter­stüt­zen unse­re Mit­ar­bei­ter auch in beson­de­ren Zei­ten. Gemein­sa­me Aktio­nen und auch unse­re LIS-Band „Lübe­cker Indus­trie Sound“ spre­chen für unser Betriebs­kli­ma. Durch unse­re trans­pa­ren­ten Abläu­fe und regel­mä­ßi­gen Schu­lun­gen sichern wir ihre Qua­li­fi­ka­ti­on. Dafür gibt es auch mal lus­ti­ge Team­buil­ding­schu­lun­gen mit Spaß­fak­tor (Gami­fi­ca­ti­on). Die trans­pa­ren­ten Abläu­fe und unse­re Ein­ar­bei­tungs­coa­ches nut­zen wir damit Sie sich schnell ins Team ein­brin­gen kön­nen. Wir wün­schen uns spe­zi­ell in der Ein­ar­bei­tungs­pha­se ihre Unter­stüt­zung, um Ver­än­de­rungs­pro­zes­se anzu­sto­ßen. Tem­po bedeu­tet für uns, mit­ein­an­der zu kom­mu­ni­zie­ren. Ein guter Infor­ma­ti­ons­fluss för­dert das Ver­ständ­nis zwi­schen­ein­an­der und gibt uns die Mög­lich­keit fle­xi­bel und reak­ti­ons­fä­hig zu sein.

 

Wir unterstützen  „Elsa“

Tiger­park Das­sow. Wie kamen wir auf den Tiger…

Elsa ent­spannt

Unse­re lang­jäh­ri­gen Freun­de Moni­ka Farell und Saad Rose (Tiger­park­in­ha­ber) erzähl­ten uns im Novem­ber 2016, dass sie ein Tigerba­by zu sich neh­men, da das Mut­ter­tier die Klei­ne nicht auf­zie­hen woll­te und ver­sto­ßen hat. Da unse­re Freun­de einen Tiger­park unter­hal­ten, haben sie natür­lich sämt­li­che Kennt­nis­se und das Wis­sen von der Auf­zucht eines klei­nen Tigerbaby´s. Wir waren neu­gie­rig gewor­den, da Moni­ka und Saad das Zim­mer Ihres Soh­nes räu­men und umbau­en muss­ten, damit die klei­ne Elsa ihr eige­nes Reich bekam. Wir durf­ten Elsa beim 1. Besuch strei­cheln und füt­tern und waren sofort ver­liebt. Auch die Medi­en wur­den auf­merk­sam auf die klei­ne Elsa und fast täg­lich kam ein Fern­seh­sen­der zu Moni­ka und Saad in die Woh­nung, um das Tigerba­by zu fil­men. Dadurch wur­de sie eine klei­ne Berühmt­heit und es haben vie­le lie­be Men­schen gespen­det. Jeder Euro zähl­te.

Moni­ka und Saad, haben uns von der Platz­pro­ble­ma­tik erzählt: Elsa wird nicht so klein blei­ben, son­dern wird stol­ze 200kg schwer. Der Bau eines art­ge­rech­ten Gehe­ges stell­te sie nicht nur vor finan­zi­el­le Fra­gen. Doch für uns war klar, wir hel­fen wo wir kön­nen. Auch der „Paten­on­kel“ Rap­per Kon­tra K war sofort mit Hil­fe zur Stel­le. Gesagt getan.

Mit Elsa am Strand…

Von Febru­ar 2017 bis zur Eröff­nung am 08.04 2017 haben wir ihr Gehe­ge gebaut. Der Rap­per Kon­tra K orga­ni­sier­te 2 Gra­fity­spray­er, die die Wand fan­tas­tisch besprüh­ten und zeit­gleich wur­de ihr Häus­chen gebaut. Im März waren wir im Urlaub im Liba­non und erzähl­ten unse­rer Fami­lie vor Ort von unse­rem Pro­jekt und das jetzt eigent­lich nur noch ein gro­ßer Stein feh­len wür­de, wo  sich Elsa in der Son­ne ent­span­nen kann.  Der Vater unse­res Schwie­ger­soh­nes, Hus­sein Sho­u­man, ging mit uns zu sei­nem Grund­stück und zeig­te auf 2 rie­si­ge Natur­stei­ne. Die könnt ihr haben, schen­ke ich euch und wir haben sie kur­zer­hand ver­schif­fen las­sen. Am 04.05.2017 war es dann end­lich soweit und ein 100t Kran hiev­te die Stei­ne in das Gehe­ge. Nun ist alles per­fekt und Elsa fühlt sich rich­tig wohl.

Täg­lich brauch­te Elsa natür­lich auch Aus­gang und Abwechs­lung, damit sie eine tol­le Tiger­kind­heit erle­ben durf­te, so kamen Moni­ka, Saad und Elsa zu uns auf den Königs­berg wo sie sich ordent­lich aus­to­ben konn­te. Sie liebt Kar­tons, hohe Bäu­me und vor allem Was­ser. So gin­gen wir auch an den Ost­see­strand und haben dort tol­le Stun­den mit ihr ver­brin­gen dür­fen. Die­se Spa­zier­gän­ge sind etwas ganz beson­de­res, die Bezie­hung zu Elsa wur­de immer enger. Aber man konn­te fast wöchent­lich ihre Wachs­tums­stö­ße sehen und Elsa ist nun mal eine Raub­kat­ze, die sehr groß und gefähr­lich wer­den kann. Wenn sie einen dann so ansprang, konn­te man sie anfangs noch maß­re­geln und weg­schie­ben, aber inzwi­schen ist sie so groß, dass es schwer ist sie zu hän­deln.

Jede freie Minu­te fah­ren wir in den Tiger­park Das­sow, um Elsa zu begrü­ßen. Und sie begrüßt uns auch immer freu­dig mit einem süßen Schnau­fer 🙂

Comments are closed